Ein Komödie mit Krebs, ein Drama mit Hummer und ein Blockbuster mit dem Unterhaltungswert einer toten Ente. Hier ein weiterer Threesome.

FANTASTIC FOUR (2015)

Tja, die Gerüchte haben sich bestätigt, “The Fantastic Four” Ausgabe 2015 ist wirklich dumpfer und vor allem langweiliger (!) als die beiden Vorgänger. Trotz grandiosem Cast hat es Regisseur Josh Trank geschafft, den Film vollends zu verkacken. Mit Sicherheit hat die Schlammschlacht zwischen Trank und dem Filmstudio während der Produktion auch seinen Teil dazu beigetragen, dass diese Version der fantastischen Vier bis auf ein paar wenige, gelungene Set-Pieces und einer kurzen Sequenz Body-Horror absolut nix zu bieten hat. Schade, schade. Rating 2/5

ME, EARL AND THE DYING GIRL (2015)

Vom Regisseur des anssehbaren Retro-Slashers “The Town That Dreaded Sundown” erwartet der Zuschauer anderes, als ein feinfühlig, pointieres Teenie-Drama, aber genau diese Art von Filmchen serviert Alfonso Gomez-Rejon mit der gelungenen Buchverfilmung “Me, Earl and the Dying Girl”. Der Streifen ist ein dunkelschwarze Komödie über ein Mädchen mit Leukämie. Ähnlich wie bei 50/50 gelingt auch hier der fragile Spagat zwischen Drama und Comedy nahezu perfekt. Verdientermassen wurde die Komödie 2015 auf dem Sundance Film Festival mit dem Grand Jury Prize und dem Publikumspreis ausgezeichnet. Ein Geheimtipp mit tollen Jungschauspielern. Rating 4/5

THE LOBSTER (2015)

Regisseur Yorgos Lanthimos (Dogtooth) brilliert bei seinem Hollywood-Einstand mit einer grandiosen, skurrilen Story über Liebe und Zweisamkeit. Die Ausgangslage: entweder findest du in einem bestimmten Zeitraum einen Partner oder du wirst in ein Tier deiner Wahl verwandelt. Selbstmord ist die einzig Alternative, den Einzelgänger werden in dieser Gegenwart nicht mehr toleriert. “The Lobster” ist ein sehenswerter, zu weilen eher langatmiger Arthouse-Film mit einem talentierten Schauspieler-Ensemble (Colin FarrellLéa SeydouxBen Whishaw und Rachel Weisz) und einem stilsicheren Regisseur. Die Story ist originell und glänzt mit einzigartiger Situationskomik. Ein weiterer, kleiner Geheimtip.  Rating 4/5

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.