Sogar die extrem süffigen “Dragohol”-Shots haben uns nicht gebrochen und wir schickten am 23. November den Kalten Krieg in die Seile. Sylvester Stallone lud zum heiteren Trainingsmontagen-Wippen ein und Ivan Drago bewies, warum er 30 Jahre nach seinem Recontre mit Rocky zurecht in “Creed 2” seine Auferstehen feiern darf. “Rocky 4” mag nicht der handwerklich beste Teil der Rocky-Saga sein, ist aber mit Abstand der unterhaltsamste. Hier geht’s zu unserer Kritik. 

 

Lust auf weitere Screenings? Guckst du hier.

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.